iproplan® auf der “F.I.T. for future”

15 July 2020

Am Freitag, 10.07.2020, wurde die 4. Sächsische Landesausstellung mit dem Titel "BOOM. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen" durch den sächsischen Ministerpräsidenten, Michael Kretschmer, und seinen Amtskollegen Barbara Klepsch (Staatsministerin für Kultur und Tourismus) sowie  Martin Dulig (Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) feierlich eröffnet.

Neben der historischen Betrachtung der sächsischen Industriekultur im Obergeschoss des Zwickauer Audi-Baus, wo sich zahlreiche spannende Exponate befinden, kann sich der Besucher im Rahmen der Zusatzausstellung "F.I.T. for future" auch über den aktuellen Stand der Technik in verschiedenen Industriezweigen sowie Berufsbilder im Handwerk informieren.

Die Ausstellung wurde im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr durch die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH in Zusammenarbeit mit der VAVONA GmbH konzipiert und umgesetzt.

iproplan® ist in der "F.I.T. for future" mit zwei Exponaten vertreten. Dafür wurde der historische Audi-Bau, damals Produktionsstätte der Auto Union (ein Zusammenschluss der Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer - Ursprung der 4 Audi-Ringe), im Rohbauzustand nachmodelliert. Der Besucher kann das entstandene Modell auf einem Tablet mit der Realität überlagern (Augmented Reality) und so z.B. die (sonst verborgenen) Bewehrungseisen in den Tragwerksstützen sehen oder hinter die Wände der Ausstellung schauen.

An einem großen Touchscreen hat der Besucher außerdem die Möglichkeit, einen "digitalen Gebäudezwilling" zu erkunden. Dafür wurden die Daten unserer "BIM-Modelle" analysiert und farblich dargestellt. Über intelligente Ansichten kann man sich u.a. die komplette Gebäudetechnik, egal ob Lichtschalter und Steckdosen oder große Heizungs- und Lüftungsanlagen, innerhalb des transparenten Architekturmodells darstellen lassen. Ebenso können im Gebäudemodell die tragenden Bauteile oder Fluchtwege analysiert werden.

Im Rahmen des offiziellen Eröffnungsrundganges mit dem Ministerpräsidenten bekamen wir die Gelegenheit Herrn Kretschmer persönlich unseren digitalen Gebäudezwilling vorzuführen und dessen Vorteile zu erläutern. Erstaunt stellten wir fest, dass auch das Thema BIM in Regierungskreisen nicht unbekannt ist (Stichwort "BIM Mandat 2020", Alexander Dobrindt) und sofort mit unserem intelligenten Gebäudemodell in Verbindung gebracht wurde. iproplan freut sich, zu einer erfolgreichen Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung beigetragen zu haben.

Die 4. sächsische Landesausstellung ist bis 31.12.2020 für Besucher geöffnet und wird dieses Jahr neben dem Hauptstandort im Zwickauer Audi-Bau durch dezentrale, themenbezogene Standorte ergänzt:

  • EisenbahnBoom. - Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf
  • MaschinenBoom. - Industriemuseum Chemnitz
  • KohleBoom. - Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgeb.
  • AutoBoom. - August Horch Museum Zwickau
  • TextilBoom. - Tuchfabrik Pfau Crimmitschau
  • SilberBoom. - Forschungs- & Lehrbergwerk Freiberg

Weitere Links:

 Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und die tolle Organisation bei:

Fotos: Sandy Maiwald / Ralph Köhler